amoll-cafe

 

In der Neustadt 25 auf dem Potentiale Festival vom 8. bis 10. November 2019.

Kuchen soll duften, Kaffee soll dampfen. Und bitte in gemütlichem Ambiente. Wir kümmern uns die meiste Zeit um veraltete Textilien – und verarbeiten sie zu neuer, moderner Form. Auf der Potentiale 2019 sind wir heuer in der Neustadt 25 mit unserem temporären Café vertreten – wenn auch mit Kuchengabel statt Nähnadel. Wir freuen uns auf Begegnung, Pause, Kuchen und Kaffee.

amoll-Textilhandwerk    hat es sich zur Aufgabe gemacht, veralteten Textilien ein Leben in neuer Form einzuhauchen.

 

 Nachhaltigkeit, professionelle Umsetzung, Tragekomfort und Stil stehen dabei im Vordergrund. 

Wir arbeiten mit Stoffen, die eine Geschichte haben. Ausgediente Bettwäschen, Vorhangstoffe, 

die vor 50 Jahren modern waren, Stoffreste, alte Knöpfe und Leder von Oma aus Keller und Dachboden, Reißverschlüsse aus verschlissener Kleidung, Stoffe mit kleinen Makeln und Lieblingssachen, die nicht mehr passen. 

  

Natürlich achten wir bei jeder Kleinigkeit darauf, dass die Qualität stimmt, damit unsere Stücke nicht nur

passend sitzen, sondern gut verarbeitet in neuer Form lange ihren Zweck erfüllen.

Durch den Einsatz von verschiedensten Stoffen ist jedes Kleidungsstück und Accessoires ein Unikat. 

Gerne schneidern wir auch auf Wunsch, stehen beratend zur Seite und freuen uns immer wieder über

interessante Stoffe, die nicht mehr gebraucht werden und bei uns ein zweites Mal aufblühen können. 

Jedes Stück ist eine Herausforderung und Überraschung, der wir uns gerne stellen. 

 

 

Kontakt: Anna-Katharina Türtscher und Anna Maier: aunda@amoll-moll.at

Wir sind sehr vielseitig und arbeiten gerne mit Textilien – falls du Fragen oder Wünsche hast, kannst du gerne auf uns zukommen.

 

 

 

 

 

 

 

......

 

IMPRESSUM

Grafik und Fotografie:

Magdalena Türtscher

 www.buero-magma.at

 

Texte und Inhalt: 

Anna-Katharina Türtscher,

 Anna Maier und 

Magdalena Türtscher

 

 

......